Appelle: Von der Wirkung unserer Kommunikation

„Ich war neulich im Keller….“, sagt Sara, worauf Paul nach einer kurzen Pause antwortet „… okay, bis Ostern“. Es dreht sich erkennbar um das jährliche Aufräumen des Kellers bei einem altvertrauten Paar, das gelernt hat, seine Kommunikation zu verdichten und zu optimieren. Wir haben schon einige Ebene herausgearbeitet, auf denen das Gespräch verläuft: die Sache, […]

Continue Reading

Von Türen, Dramen und der Kunst des ersten Augenblicks

Die erste Begegnung mit einem anderen Menschen löst Unsicherheit aus. Auch wenn wir sagen dürfen, die meisten ersten Begegnungen mit anderen Menschen gehen gut aus, so haben wir doch keine wirkliche Sicherheit, wie wir uns im Augenblick des ersten Augenkontakts verhalten sollen. Es gibt keinen Reflex und keinen Automatismus, der diesen schwierigen Moment für uns […]

Continue Reading

Was wir (preis-) geben, wenn wir sprechen…

Wir haben gesehen, wie das altvertraute Paar Sara und Paul den Frühjahrputz im Keller angeht. Sara sagt: „Ich war neulich im Keller….“ und Paul erwidert nach einer kleinen Pause: „… okay, bis Ostern.“ Wir sahen, wie ein Thema auf den Tisch kommt, an dem sich das weitere Gespräch orientieren muss. Mit diesem Sachthema ist natürlich […]

Continue Reading

Vom Keim unserer Gespräche

Warum verstehen sich manche Menschen ohne große Worte und was können wir für wichtige Gespräche daraus lernen? Vom Suchen und Finden von Gemeinsamkeiten. Bereits vor ein paar Wochen hatten wir es von den vier Ohren, heute die Fortsetzung (Vier Ohren I): Wir brauchen Geschichten und Bilder um zu erkennen und zu verstehen. Deswegen schauen wir […]

Continue Reading

Missverständnisse und andere Sackgassen

Die Vier Ohren I: Missverständnisse und andere Sackgassen „Du verstehst micht nicht“ Mit diesem Satz werden zwischenmenschliche Probleme angekündigt. Auch wenn wir sonst von den Beteiligten nichts wissen, eines wissen wir jetzt jedoch gewiss: in diesem Moment kommen Probleme zwischen ihnen zur Sprache. Probleme nämlich die entweder schon seit längerer Zeit („Du hast mich noch […]

Continue Reading