Beziehungssignal Visitenkarte

Visitenkarten sind auch im Zeitalter von Social Media immernoch nicht wegzudenken. Neben den sachlichen Informationen, dich ich über mich in Umlauf bringen möchte, ist es ein Vertrauensbeweis - der Kontakt zu dir lohnt sich.

Haben Sie eine Visitenkarte? Falls ja, freuen Sie sich, denn von der Aufgabe der Visitenkarte für den Aufbau und für die Nutzung des persönlichen beruflichen Netzwerks handelt dieser Eintrag. Falls Sie noch keine haben, legen Sie sich nach diesem Beitrag vielleicht eine zu. Social Media Kontakte als Ersatz für die Visitenkarte? Visitenkarten sind immer noch […]

Continue Reading

Smalltalk 5: Minenfeld erste Begegnung

Smalltalk: Minenfeld erste Begegnung

Vom großen Abenteuer der ersten Begegnung: Große Abenteuer werden nicht unbedingt kleiner, wenn man sie oft erlebt. Eines der größten Abenteuer ist die Begegnung mit Fremden (s.a. Der Anfang von Smalltalk), also mit Menschen, denen man bislang noch nicht begegnet ist. Als soziale Wesen kommt uns noch nicht einmal der Gedanke, das Abenteuer ganz zu […]

Continue Reading

Smalltalk 4: Von zugewandten und egoistischen Grüßen

Smalltalk: Von der zugewandten und egoistischen Begrüßung

Warum wissen wir intuitiv nach einer Begrüßung häufig schon mehr über eine Person, als nach so manchem langen Gespräch? Sind „Guten Tag“, „Servus“, „Hey“ oder der hierzulande fast in Vergessenheit geratene Handkuss als Zeichen der Begrüßung einfach nur bedeutungslose Floskeln? Wir denken nicht und stellen uns der Frage nach Macht und Respekt. Die beiden Ebenen des […]

Continue Reading

Der Anfang von Smalltalk: Die Kontaktaufnahme

Smalltalk beginnt mit Kontaktaufnahme: dem gegenseitigen Einverständnis.

Smalltalk beginnt mittels Kontaktaufnahme, genauer der Verabredung von zwei bis fünf Menschen, miteinander den Smalltalk zu beginnen. Damit ist klar, dass zwischen den Menschen etwas geschieht, bevor der eigentliche Smalltalk beginnen kann. Was davor geschieht, lässt sich in zwei Ereignisse einteilen: Kontaktaufnahme mit oder ohne Augenkontakt der Beteiligten. Stellen Sie sich einmal vor, während einer […]

Continue Reading

Smalltalk: Ein doppeltes Spiel

Smalltalk hilft über die Unsicherheit der ersten Begegnung und ermöglicht eine Prognose über den zukünftigen Beziehungsaufbau (Vertrauensprognose).

Vielleicht hat Smalltalk häufig deswegen einen so schlechten Ruf, weil viele Menschen darin eine Charade vermuten, ein doppeltes Spiel, dem sie nicht entfliehen können (über den schlechten Ruf von Smalltalk schrieben wir bereits im ersten Teil). Das Unbehagen, das viele Menschen beim Smalltalk fühlen, rührt aber nicht vom Smalltalk her, sondern von der Unsicherheit, die […]

Continue Reading

Was der Wetterbericht und gelingende Kommunikation gemeinsam haben

smallltalk-1

Alle kennen es, jeder macht es – doch insgesamt hat er einen zweifelhaften Ruf. Es ist ein wenig wie die Reputation eines Mittels gegen Fußschweiß: praktisch und unverzichtbar, aber man redet nicht gern darüber, weil es sonst aussieht, als wenn man es nötig habe. Wir reden vom Smalltalk. Uns fallen kein Mensch, keine Kultur, keine […]

Continue Reading

Appelle: Von der Wirkung unserer Kommunikation

Nachrichtenquadrat nach Schulz v. Thun

„Ich war neulich im Keller….“, sagt Sara, worauf Paul nach einer kurzen Pause antwortet „… okay, bis Ostern“. Es dreht sich erkennbar um das jährliche Aufräumen des Kellers bei einem altvertrauten Paar, das gelernt hat, seine Kommunikation zu verdichten und zu optimieren. Wir haben schon einige Ebene herausgearbeitet, auf denen das Gespräch verläuft: die Sache, […]

Continue Reading

Von Türen, Dramen und der Kunst des ersten Augenblicks

zeichenflaeche-12x

Die erste Begegnung mit einem anderen Menschen löst Unsicherheit aus. Auch wenn wir sagen dürfen, die meisten ersten Begegnungen mit anderen Menschen gehen gut aus, so haben wir doch keine wirkliche Sicherheit, wie wir uns im Augenblick des ersten Augenkontakts verhalten sollen. Es gibt keinen Reflex und keinen Automatismus, der diesen schwierigen Moment für uns […]

Continue Reading

Ein Plädoyer für Kommunikation

nobody-is-perfect

Sie werden diese Situationen kennen, man steht auf einer Veranstaltung beisammen, man kennt sich nicht oder nur flüchtig, über das Wetter und die Anreise ist gesprochen, es folgt die Frage nach dem Job. Spätestens nun lernt der Physiotherapeut die Gäste mit den stärksten Verspannungen kennen und der Schreiner, wer dringend einen neuen Schrank braucht. Es […]

Continue Reading

Unsere vier Ohren: Reden wir über uns

reden-wir-ueber-uns

Warum wir gemeinsam manchmal lieber auf Worte verzichten? Sara und Paul, die seit vielen Jahren ein gut eingespieltes Paar sind, planen den nächsten Frühjahrputz im Keller. Sie nehmen keinen Grundriss und keinen Terminkalender. Beim Frühstück sagt Sara: „Ich war neulich im Keller…“, worauf Paul nach einer kleinen Pause erwidert: „…okay, bis Ostern.“ Hier scheint etwas […]

Continue Reading